Eislaufen
[ Sport ][ Sport & Gesundheit ]

Pack die Schlittschuhe aus – Warum du mal wieder eislaufen solltest!

Pack die Schlittschuhe aus – Warum du mal wieder eislaufen solltest!

Der Winter steht vor der Tür und die Eishallen haben schon seit einiger Zeit wieder geöffnet. Zeit, die Schlittschuhe mal wieder rauszuholen! Eislaufen bietet sich nämlich als Aktivität im Winter hervorragend an. Schließlich haben die Eisflächen nur im Winter geöffnet. Und wenn das Wetter schon kühler wird, können wir ja zumindest mal die positiven Nebeneffekte für uns ausnutzen. Denn auch wenn das Wetter richtig schlecht ist, kannst du den Winter bei einem Ausflug auf die Eisfläche genießen. So kann schon mal richtig schönes Winterfeeling aufkommen.

 

Eislaufen stärkt deinen Körper

Eislaufen ist eine sportliche Aktivität, die zugleich auch noch Spaß machen. Es ist außerdem eine Ausdauersportart, fördert aber auch das Gleichgewicht, die Koordination und die Muskulatur. Wenn du also mal wieder eislaufen gehst, tust du nebenbei deinem Körper etwas Gutes. Und dabei fühlt es sich gar nicht wirklich wie Sport an. So kann das Eislaufen beispielsweise mal deine tägliche Sportroutine ablösen.

 

Schlittschuhlaufen fördert die Gemeinschaft

Wenn du eislaufen gehst, kannst du Freunde, Bekannte oder deine Familie mitnehmen. Dieses gemeinsame Erlebnis stärkt die Gemeinschaft und schafft gemeinsame Erinnerungen. Zusammen macht das Schlittschuhlaufen auch direkt doppelt so viel Spaß. Außerdem hast du die Möglichkeit dich zu unterhalten, musst du aber nicht. Passiert dir ein Missgeschick, kann man gemeinsam drüber lachen. Falls du ein bisschen geübter bist, kannst du rückwärtsfahren lernen. Das ist auch noch meine persönliche Herausforderung. Mir fehlt noch ein bisschen Übung, bis ich wirklich flüssig rückwärtsfahren kann. Vielleicht klappt es bei dir ja schneller! Wenn du mit Begleitung unterwegs bist, kannst du zumindest auf Hilfestellung hoffen.

 

Optimal auf das Eislaufen vorbereitet

Denk bitte daran, dich warm anzuziehen. In vielen Hallen ist es relativ kühl und zugig. Auf Handschuhe solltest du schon alleine aus Schutz vor Verletzungen nicht verzichten. Mütze, Schal und warme Socken könnten weitere sinnvolle Accessoires sein. Falls du keine eigenen Schlittschuhe hast, kannst du dir natürlich auch vor Ort Schlittschuhe ausleihen.

Mein Tipp: Nimm dir für die Pausen, in denen die Eisfläche frisch gemacht wird, etwas zum Trinken und einen kleinen Snack mit. Alternativ bieten auch die kleinen Cafés in den Eishallen Getränke und Essen an. So kannst du gestärkt in die neuen Runden starten. Nach dem Eislaufen kannst du dich dann wieder mit einem leckeren Tee oder einem heißen Kakao wieder aufwärmen. So kannst du einen aktiven Tag noch gemütlich ausklingen lassen.

Also: Pack mal wieder deine Schlittschuhe aus – Du solltest mal wieder eislaufen gehen!

 

Warst du dieses Jahr schon eislaufen?

 

Tags: , , , , , ,

Julia

Kommentare

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*