Energiebedarf
[ Ernährung ][ Sport & Gesundheit ]

Weißt du, wie hoch dein täglicher Energiebedarf ist?

Weißt du, wie hoch dein täglicher Energiebedarf ist?

Der Energiebedarf unterscheidet sich von Mensch zu Mensch. Aber warum ist der individuelle Energiebedarf überhaupt interessant? Wenn es um Ernährung geht, spielt der Energiebedarf eine wichtige Rolle. Er verrät dir nämlich, wie viele Kalorien du täglich verbrauchst und entsprechend aufnehmen solltest. Dein persönlicher Energiebedarf setzt sich aus dem Grundumsatz und dem Leistungsumsatz zusammen.

 

Was ist denn der Grundumsatz?

Als Grundumsatz wird Energie bezeichnet, die für die Erhaltung deiner wichtigsten Körperfunktionen benötigt wird. Dazu gehören zum Beispiel die Atmung, der Kreislauf und die Körpertemperatur. Der Grundumsatz wird außerdem durch verschiedene Faktoren beeinflusst. Bei Männern ist er etwa 10% höher als bei Frauen. Weiterhin nimmt der Grundumsatz mit zunehmenden Alter ab. Bei großen Personen ist er höher als bei kleinen Personen. Bei Sportlern liegt er höher als bei Nicht-Sportlern. Da der Grundumsatz von diesen Faktoren abhängig ist, wird der individuelle Energiebedarf ebenfalls durch diese Faktoren beeinflusst. Zusätzlich zum Grundumsatz kommt  zu deinem täglichen Energiebedarf der Leistungsumsatz hinzu.

 

Was ist denn der Leistungsumsatz?

Der Leistungsumsatz fasst die Energie zusammen, die für weitere Leistungen notwendig ist. Diese Energie ist daher ist abhängig von deinen Aktivitäten. Diese Aktivitäten können sowohl körperliche als auch geistige Anstrengungen sein. Des Weiteren beeinflussen Aspekte wie deine berufliche Tätigkeit und weitere Einflussfaktoren (wie Schwangerschaften) deinen Leistungsumsatz. Insgesamt gilt hier: Je größer deine Anstrengung, desto höher der Leistungsumsatz.

 

Wie ermittel ich meinen persönlichen Energiebedarf?

Dein persönlicher Energiebedarf setzt sich aus der Summe deines Grundumsatzes und deines Leistungsumsatzes zusammen. Es gibt verschiedene Formeln, mit denen du deinen Grundumsatz, Leistungsumsatz und Energiebedarf berechnen kannst. Einige Formeln sind sehr allgemein, andere hingegen spezifischer. Ich habe außerdem einen Rechner gefunden, der deinen individuellen Energiebedarf auf Basis des Grundumsatzes und des Leistungsumsatzes ermitteln kann. Hier geht es zum Energiebedarfsrechner.

In Abhängigkeit deines individuellen Energiebedarfs solltest du versuchen, deine Energiebilanz ausgeglichen zu halten. Du solltest folglich nur so viel Energie zu dir nehmen, wie du auch verbrauchst. Unter dieser Voraussetzung kannst du dein Gewicht konstant halten. Eine chronisch positive Energiebilanz führt zur Gewichtszunahme, langfristig also zu Übergewicht. Eine chronisch negative Energiebilanz hingegen führt zur Gewichtsabnahme, langfristig also zu Untergewicht. Daher solltest du deinen persönlichen Energiebedarf kennen und deine Essgewohnheiten entsprechend ausrichten .

 

 

Kennst du deinen persönlichen Energiebedarf?

Tags: , , , , ,

Julia

Kommentare

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*