Valletta Malta Sliema View
[ Malta ][ Reisen ]

Valletta – die kleinste Hauptstadt der EU

Valletta – die kleinste Hauptstadt der EU

Valletta ist die Hauptstadt von Malta und liegt im Nord-Osten Maltas. Sie gilt als die kleinste Hauptstadt eines EU-Landes. Valletta ist übrigens 2018 die Kulturhauptstadt Europas. Die Stadt ist von einem Festungswall, aus Bastionen, umgeben.

In der Innenstadt befinden sich zahlreiche Einkaufsläden und kleine Shops. Des Weiteren lassen sich in Valletta einige Museen finden. Außerdem gibt es zahlreiche Restaurants, Cafés und Bars. Das Nachtleben Maltes spielt sich allerdings nicht in Valletta ab, sodass nur wenige Bars bis in die Nachtstunden geöffnet haben. Die Valletta Waterfront lädt allerdings durchaus zu einem Restaurantbesuch ein.

Die Umgebung um die Breakwater Bridge hingegen lädt zu einem Spaziergang mit schönem Ausblick ein.

 

In Valletta gibt es über dem Grand Harbour zwei öffentliche Parkanlagen, die Upper Barrakka Gardens und die Lower Barrakka Gardens.

Die Upper Barrakka Gardens bieten einen grandiosen Blick auf den Grand Harbour, einer verzweigten Bucht mit Naturhafen. Von hier aus hat man einen herausragenden Blick auf die „Three Cities“. Im Park befinden sich neben Grünanlagen verschiedene Denkmäler, Skulpturen sowie ein Brunnen.

 

Direkt unter den Upper Barrakka Gardens befindet sich des Weiteren die Saluting Battery. Hier wird täglich jeweils um 12 Uhr und um 16 Uhr ein Kanonenschuss abgefeuert. Gegen ein kleines Eintrittsgeld kann man sich unten auf der Terrasse die Zeremonie anschauen. Mein Tipp allerdings: Spar dir das Geld und schau dir den Kanonenschuss oben von den Upper Barrakka Gardens an.

 

In den Lower Barrakka Gardens befindet sich in der Mitte ein Tempel, der dem römischen Stil nachempfunden worden ist. In der Grünanlage befinden sich weiterhin auch verschiedene Denkmäler. Von den Lower Barrakka Gardens hat einen Blick auf die Siege Bell und in den Grand Harbour.

 

Das Siege Bell War Memorial ist ein Denkmal für die gefallenen Malteser des 2. Weltkrieges.

 

Mir persönlich gefallen auch die etwas unbekannteren Hastings Gardens ganz gut. Von dieser Parkanlage aus hat man einen schönen Blick auf Gzira und Sliema.

 

Selbstverständlich gibt es auch in Valletta einige Kirchen. An der Spitze Vallettas befindet sich weiterhin das Fort St. Elmo. In einem Teil des Forts befindet sich übrigens das National War Museum.

 

Des Weiteren lassen sich in Valletta auch weitere schöne Bauwerke, wie beispielsweise die Nationalbibliothek, das Stadttor und das Victoria Gate finden.

 

Valletta sollte man auf jeden Fall mal gesehen haben! Es gibt wirklich schöne Ecken und Sehenswürdigkeiten, zahlreiche Shoppingmöglichkeiten und gemütliche Restaurants. Das Tolle an Valletta ist außerdem, dass die Stadt so klein ist, dass man sie bequem und ohne Probleme zu Fuß erkunden kann.

 

Meine Bilder nehme ich übrigens entweder mit meiner Kamera oder meinem Handy auf.

 

Warst du schon mal in Valletta? Wie gefällt es dir? Kennst du weitere Tipps?

 

Tags: , , , , , , , ,

Julia

1 Kommentar

  1. Leider leider war ich noch nie in Valletta, obwohl ich doch schon einiges über diese Stadt gehört habe. Deine Bilder sind auf jeden Fall traumhaft und bestätigen das Gehörte.
    Vielen Dank für die tollen Eindrücke.

    Viele Grüße
    Rebecca

Kommentare

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*